Turn- und Sportverein Aue-Wingeshausen 1912 e.V.

tsv.png

Lukas Kasusch überzeugt bei den Südwestfalen-Meisterschaften in Kreuztal!

Dieses Jahr wurden die Südwestfalen-Meisterschaften an einem Samstag im benachbarten Siegerland ausgetragen. Ursprünglich sollten diese vom Hochsauerlandkreis ausgetragen werden, doch die Siegerländer durften als Ausrichter einspringen - gut für die Wittgensteiner, so war die Anreise nicht allzu weit.

Lisa Hackler - unsere Serien-Siegerin im Speerwurf auf Südwestfalen-Ebene – hat derzeit ihren Terminkalender so vollgepackt, dass sie erst nächstes Jahr wieder angreifen wird. Ihr Fokus liegt jetzt ganz klar auf den bevorstehenden NRW-Meisterschaften am 07.07.2019 in Bottrop, worauf sie sich im Training hoch motiviert vorbereitet und schon mächtig freut.

Mit Lukas Kasusch (M13) hatten wir in Kreuztal einen TSV-Leichtathleten am Start. Für ihn war es die erste Teilnahme bei den Südwestfalen-Meisterschaften und somit eine ganz neue Erfahrung. Er konnte bei seiner Premiere direkt überzeugen: Bei den drei Disziplinen sprangen prompt ein zweiter Platz und zwei dritte Plätze heraus!

Mit einem Paukenschlag über die 75 m startete Lukas in den Wettkampf: Er sprintete in 10,02 Sek. mit neuer pB auf Platz zwei und passierte hauchdünn hinter dem Sieger (9,97 Sek.) die Ziellinie. Auch im Weitsprung lief es super: Mit 4,59 m konnte Lukas eine weitere pB aufstellen und sich über Platz drei freuen. Wie knapp es in der Sandgrube zuging, zeigen die nachfolgenden Zahlen: 7 cm weiter hätten Platz 2 bedeutet und 9 cm weiter wäre der Titel gewesen. Doch "hätte, wäre, wenn…" zählt im Wettkampf bekanntlich nicht… Hervorzuheben ist heute einmal mehr das Hochsprung-Ergebnis mit übersprungenen 1,33 m und Platz drei (zur pB fehlten nur 3 cm). Ohne Trainingsmöglichkeit auf einer Hochsprung-Anlage absolviert Lukas bereits die komplette Freiluft-Saison (!) seine Sprünge ausschließlich im Wettkampf.

Ein klasse Einstand für Lukas auf Südwestfalen-Ebene! Es ist schon beeindruckend, dass er die tollen Leistungen der letzten Wochen bestätigen und zwei Mal  sogar noch toppen konnte!

     Bericht Bernd Walter, Foto Jürgen Kasusch

 

Lukas und Lisa räumen beim Pfingstmeeting in Allendorf mächtig ab !!!

Pfingstmontag: Jährlich grüßt das Murmeltier!

Auch dieses Jahr war das traditionelle Pfingstmeeting der LG Eder in Allendorf am 10.06.2019 unser Wettkampfziel. Lisa Hackler (Frauen) und Lukas Kasusch (M13) gingen gemeinsam für uns an den Start. Auf ihrer Jagd nach neuen Bestleistungen und der NRW-Qualiräumten die beiden wieder einmal mächtig ab! Sie standen gleich fünf Mal ganz oben in der Ergebnisliste!

Lukas holt sich drei Tagessiege und stellt drei neue persönliche Bestleistungen auf!!!

Heute versuchte sich Lukas Kasusch (M13)zum zweiten Mal in einem Wettkampf mit der 3-kg-Kugel. Nach sechs Versuchen standen mit 6,76 m eine neue pB und Platz 3 zu Buche. Im 75-m-Lauf sahen ihn seine Konkurrenten nur von hinten. Er gewann ganz souverän mit großem Abstand in 10,2 Sek. (leider nur handgestoppt, da die Zeitnahme nicht funktionstüchtig war). Hoch hinaus ging's für Lukas auch heute wieder beim Hochsprung. Er floppte mit 1,36 m über die Latte, stellte eine neue pB auf und holte sich den Disziplin-Sieg. Auch im abschließenden Weitsprung legte Lukas eine starke Serie hin, bei der fast alle Sprünge über 4,50 m gemessen wurden. Beim weitesten Versuch von 4,57 m purzelte wieder eine neue pB. Mit dieser Leistunggewann er den Hochsprung.

Lisa gewinnt zwei Disziplinen und erzielt im Diskus mit neuer pB+ Vereinsrekord die Quali für die NRW-Meisterschaften!!!

Im Kugelstoßen zeigte sich Lisa Hackler (Frauen) auch heute wieder in konstanter Form und bestätigte die tollen Leistungen der Kreis-Einzel-Meisterschaften. Sie erzielte erneut Stöße über die 10-m-Marke. Schlussendlich gingen tolle 10,32 m und der erste Platz in die Wertung. Im Weitsprung konnte sie 4,45 m erzielen. Den fulminantesten Auftritt legte Lisa jedoch im Diskuswurf hin:

Sie donnerte den Diskus stolze 31,89 m weit ins Grün. Dieser Einsatz wurde mit neuer pB, Vereinsrekord (!) und dem Disziplin-Sieg belohnt. Doch das war noch nicht alles: Diese Leistungssteigerung bescherte ihr die zweite (!) Qualifikation für die NRW-Meisterschaften in Bottrop! Neben dem Speerwurf ist Lisa dort jetzt auch im Diskus-Wettbewerb vertreten. Bei der starken Form dürfen wir gespannt sein…

Das waren im benachbarten Hessen wieder einmal recht erfolgreiche Wettkampf-Resultate für uns!