Turn- und Sportverein Aue-Wingeshausen 1912 e.V.

tsv.png

Souveräner Sieg im Speerwurf: Lisa ist auch in Ewersbach nicht zu schlagen!

Samstag 26.09.2020 Ewersbach: Lisa Hackler überzeugte erneut mit ihrer starken Wurf-Form, diesmal in  Ewersbach.

Der LAV Dietzhölztal richtete am Samstagnachmittag in Ewersbach seinen "Werfertag mit Goldener Hammer 3" aus, wo traditionell die drei Disziplinen Kugelstoßen, Hammerwurf und Speerwurf angeboten werden. Bei nasskaltem Herbstwetter mit einstelligen Temperaturen stellte sich unsere aktive Trainerin im benachbarten Hessen der Herausforderung Wurf, während bereits teilweise wieder die dicken Pullis hervorgekramt und die Heizungen aufgedreht wurden. Für ihre Leidenschaft Leichtathletik trotzte sie den äußeren Bedingungen und freute sich auf ihren Einsatz.

Lisa ging in der Frauen-Hauptklasse an den Start. Wer sie näher kennt, der weiß, dass sie mit der vor einer Woche in Frankenberg erzielten Weite von 9,60 m im Kugelstoßring nicht wirklich zufrieden war. Umso größer war ihre Motivation, sich mit der 4 kg-Kugel noch einmal zu steigern und eine zehn vor dem Komma zu erreichen. Das konnte sie in Ewersbach umsetzen und nochmal ganze 56 Zentimeter drauf packen: Mit guten 10,16 m erzielte sie den dritten Platz. Im Speerwurf (600 g) hingegen konnte sie wieder einmal einen souveränen Sieg einfahren. Ihr weitester Versuch mit dem Speer wurde mit einer Weite von 35,61 m gemessen. Das war ein erfolgreicher Abschluss ihrer Speerwurf-Saison.

Eigentlich hatte Lisa direkt einen Tag später in Kreuztal einen weiteren Start in drei Disziplinen vorgesehen. Doch aufgrund der akuten Corona-Situation im Siegerland musste die LG Kindelsberg-Kreuztal ihren Wettkampf leider - aber vollkommen nachvollziehbar – kurzfristig absagen.

 

 

Lisa Hackler feiert ihre Premiere in Frankenberg

und kratzt an einer neuen pB  im Diskuswurf

Freitag 18.09.2020 Stadion an der Eder, Frankenberg:
Premiere für Lisa: Am Freitagabend startete unsere Leichtathletin das erste Mal im benachbarten Frankenberg. Der Turn- und Sportverein Hessen 1848 Frankenberg Eder e.V. lockte die Leichtathleten zum Abendsportfest Wurf.

Der umfangreiche Sportkomplex für die unterschiedlichsten Sportarten war beeindruckend. Einsatzort für die Werfer war jedoch nicht das gewohnte Stadion, diesmal ging's raus auf die Wurfwiese. Bei kühlen Temperaturen absolvierte Lisa ihren Wettkampf unter Flutlicht.

In der Frauen-Hauptklasse war sie leider konkurrenzlos unterwegs. Sie startete in einer gemischten Riege von Sportlerinnen ab der U20 bis hin zur W75. Ihr weitester Versuch mit der 4-kg-Kugel wurde mit 9,60 gemessen. Das bedeutete die größte Weite aller Sportlerinnen im Kugelstoßring.

Im Diskuswurf sah es lange nach einer neuen persönlichen Bestleistung aus, die Technik passte. Lisa donnerte die 1-kg-Scheibe auf tolle 31,26 m. Damit blieb sie 63 Zentimeter unter ihrem Hausrekord. Diesen wird sie bei den nächsten Wurf-Einsätzen erneut angreifen, ihr Wettkampfplan steht bereits.                                                           Foto: Bernd / Bericht: Birgit