Turn- und Sportverein Aue-Wingeshausen 1912 e.V.

tsv.png

Viviane Herrmann, Lara Steindecker, Aaliyah Keller (alle TSV)

 

Bei heißen Temperaturen (gefühlte 40° Celsius im Schatten) machten sich 12 junge Damen (WJU14) der LG Wittgenstein auf den Weg nach Menden. Hier ging es um die Qualifikation für das Landesfinale der besten acht Mannschaften in Westfalen. Aus TSV-Sicht gingen Lara Steindecker, Aaliyah Keller und Viviane Herrmann für die Mannschaft ins Rennen.

Es galt, insgesamt sieben Disziplinen (800 m, Hochsprung, 60 m Hürden, Weitsprung, 75 m, Ballwurf, 4 x 75 m Staffel) zu bewältigen, wobei jede Sportlerin nur maximal drei Starts zur Verfügung hatte.

Viviane Herrmann startete über die 60 m Hürden ins Wettkampfgeschehen. Sie erreichte mit Problemen eine Zeit von 12,41 Sek. Verletzungsbedingt musste sie über die 800 m passen.

Für Aaliyah Keller ging es im Hochsprung los: Sie konnte gute 1,26 m überspringen. Auch sie hatte Probleme über die 60 m Hürden - bei 12,63 Sek. stoppte die Uhr. Im abschließenden Weitsprung lief es dann doch wieder besser. Ihr Fußabdruck wurde mit 4,04 m gemessen.

Auch Lara Steindecker starte über die 60 m Hürden in den Wettkampf. Mit einer Zeit von 11,14 Sek. konnte sie eine neue pB aufstellen. Auch über die 75 m-Sprintstrecke lief es gut: Mit 11,12 Sek. konnte Lara viele Punkte für die Mannschaft sammeln.

In der Staffel mischten u. a. Lara Steindecker und Viviane Herrmann mit. Hier waren die fehlenden Trainingseinheiten nicht zu übersehen und so wurden viele wichtige Punkte bei den Wechseln liegen gelassen.

Die Mannschaft WJU14 erreichte insgesamt 6.256 Punkte und konnte vor der Startgemeinschaft TB Rauxel - TuS Ickern und dem LAC Veltins Hochsauerland den Tagessieg in Menden feiern!

Stand heute (!) bedeutet das Platz 5 in Westfalen. Freude ist jedoch noch nicht angesagt, denn der Einzug ins Finale der besten acht Mannschaften ist noch nicht in trockenen Tüchern. Die Mädels haben heute doch einige Punkte liegen gelassen und noch Luft nach oben. Eine gute Gelegenheit, um noch einmal richtig anzugreifen, ist der DJMM-Wettkampf am 03.09.2017 in Erndtebrück. Dann sollte das Finale, falls noch nötig, mit dem Bonus des Heimvorteils doch zu packen sein!

Mannschaft WJU14

Bericht und Bilder: Bernd Walter

Die Vereinsmeisterschaften gehören zu den traditionellen Veranstaltungen, die im Sommer aus dem Terminkalender der Abteilung Leichtathletik des TSV Aue-Wingeshausen nicht weg zu denken sind. Seit einigen Jahren konzentriert man sich dabei "In der Wester" ganz auf die Kinder und Jugendlichen bis zur Altersklasse U18, da die Resonanz bei den etwas älteren Semestern zuvor doch eher überschaubar geworden war. Am vergangenen Mittwoch fanden sich so knapp 50 Nachwuchssportlerinnen und -sportler auf der schmucken Sportanlage des Vereins zu den klassischen Lauf-, Sprung- bzw. Wurf- und Stoßdisziplinen ein. Die Befürchtungen der Organisatoren, dass der Tag im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen könnte, bewahrheiteten sich zum Glück nicht. Nachdem die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn noch mit leichtem Regen leben musste, wurde es am frühen Abend dann sogar noch völlig trocken. Insgesamt war es so wieder einmal ein entspannter Wettkampftag der Leichathletinnen und Leichtathleten des TSV, bei dem es nicht nur um die sportlichen Leistungen, sondern natürlich auch das Miteinander im Verein ging.

Die Ergebnisse findet ihr in der Rubrik Ergebnisse.

Bericht und Bild: Marlies Strack

Weitere Bilder können über diesen Link geladen werden: https://www.magentacloud.de/share/i.zdn.p9s9