Turn- und Sportverein Aue-Wingeshausen 1912 e.V.

tsv.png

Die Fußballer des TSV Aue-Wingeshausen haben wichtige personelle Weichen über die laufende Saison hinaus gestellt. Der Fußball-C-Kreisligist, der aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz überwintert, hat sich mit Trainer Torben Belz auf eine Zusammenarbeit auch in der Saison 2019/2020 verständigt - unabhängig davon, in welcher Spielklasse der TSV in der neuen Spielzeit antreten wird. "Ich habe richtig Bock auf diese Aufgabe und möchte den Weg mit unseren jungen Spielern, den wir eingeschlagen haben, gemeinsam im Team mit allen Verantwortlichen fortsetzen", sagt Torben Belz, der seit der Vorsaison für die TSV-"Erste" verantwortlich ist.

Für den Sportlichen Leiter Patrick Schröder ist die Verlängerung die logische Konsequenz aus der Entwicklung der Mannschaft in den vergangenen Monaten: "Wir stehen da, wo wir vor der Saison gerne hin wollten. Die Entwicklung der Mannschaft ist deutlich zu erkennen und wir spielen wieder einen Fußball, der die Leute am Sportplatz mitnimmt und begeistert. Wir haben keinen Grund, etwas zu ändern."

Neben Torben Belz hat sich der TSV-Vorstand auch mit Mirko Beuter, dem Trainer der zweiten Mannschaft des TSV, auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Der langjährige TSV-Spieler hat maßgeblichen Anteil am Neuaufbau beider Teams und rangiert mit seiner Mannschaft in der Kreisliga D derzeit auf dem fünften Tabellenplatz.

 

Der Vorstand und die Senioren- und Jugendmannschaften der Abteilung Fußball bedanken sich an dieser Stelle bei allen Fans, Freunden und Gönnern für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019.